Initiative Wohnbau mit Holz

Wir über uns.

Die Initiative Wohnbau mit Holz geht auf das Engagement der ECO-TIMBER GmbH & Co. KG aus Heilbad Heiligenstadt zurück, den Wohnbau mit Holz zu fördern und zur Unterstützung der Bauinteressierten und Bauherren ein Netzwerk von Holzfachleuten für Planung, energetische Begleitung, Herstellung, Einkauf und handwerkliche Umsetzung vor Ort zu schaffen.

Diese Initiative ist offen für alle Holzfachleute, die diese Idee teilen, am offenen Gedankenaustausch und gemeinsamer Öffentlichkeitsarbeit zu diesem Thema interessiert sind. Eine aktuelle Liste der Mitwirkenden finden Sie hier.

Für Sie als Bauinteressierte oder Bauherren stellt die Initiative eine zentrale Informationsquelle und Kontaktplattform dar, um für Ihr Vorhaben die richtigen Ansprechpartner zu finden.

Mit der vorliegenden Broschüre erhalten Sie eine erste grundlegende Information zum individuellen Bauen mit Holz. Wir freuen uns auf Ihr Feedback und Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr

Uwe Klingebiel
Zimmerer- und Dachdeckermeister
Geschäftsführer ECO-TIMBER GmbH & Co. KG
Gründer der Initiative Wohnbau mit Holz

HOLZ

Seit Jahrtausenden als Baustoff bewährt...

Wenngleich Holz seit Jahrtausenden als Baustoff bewährt ist, so war der Ruf in der Moderne lange Zeit und fälschlicher Weise schlechter, als der alternativer Baustoffe, wie zum Beispiel Beton oder Stahl. Grund hierfür war insbesondere die Beleihungspraxis vieler Banken bzw. die Bewertungspraxis vieler Sachwertermittler und strenge Brandschutzvorschriften bei der Verwendung von Holz.¹

Durch viel Aufklärungsarbeit konnte in den letzten Jahrzehnten jedoch bewiesen werden, dass das Bauen mit Holz in vielen Aspekten – nicht zuletzt wegen der Wärmedämmeigenschaften, der ökologischen Bilanz und der leichten Verarbeitbarkeit – gegenüber anderen Baustoffen enorme Vorteile bietet.²

Die hohe Widerstandsfähigkeit von Holz zeigt sich in unterschiedlichsten Bereichen: so ist Holz im Hinblick auf chemische Luftschadstoffe, wie zum Beispiel korrosive Angriffe deutlich widerstandsfähiger als mineralische oder metallische Baustoffe. Auch biologische Schadstoffe, wie Pilze oder Insekten, stellen für Holz bei sachgerechtem Einsatz sogar ohne besondere Behandlung keine wesentliche Gefahr dar.³ Auch im Hinblick auf die Brandgefahr besitzt Holz nachweislich weder ein höheres …
» Lesen Sie mehr

Optimale Förderbedingungen

Neue Konditionen für Darlehen und Zuschüsse!

Der Traum vom Eigenheim, die zusätzliche Wohnung für Jung oder Alt durch Anbau oder Aufstockung sowie auch die Altersversorgung aus neu geschaffenem vermietetem Wohnraum wird mit der neuen Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) ab 01.07.2021 noch einfacher realisierbar.

Das Gesetz umfasst Neubauten und Sanierungen auf Effizienzhaus-Niveau.

Holz ist ein idealer Baustoff für die Herstellung energieeffizienter Wohngebäude bzw. Wohneinheiten.

Je nach Ausgestaltung/Umsetzung sind die förderfähigen Kategorien von KfW 55 EffizienzHaus bis KfW 40 Plus EffizienzHaus gut zu erreichen.

In der Spitze bedeutet dies, zinsgünstige KfW-Darlehen bis zu 150.000 € und Tilgungszuschüsse von bis 25 % (max. 37.500 €) je Wohneinheit!

Unter „Wohngebäude“ versteht man nach § 3 Absatz 1 Nummer 33 GEG Gebäude, die nach ihrer Zweckbestimmung überwiegend dem Wohnen dienen. Hierzu gehören auch Wohn-, …
» Lesen Sie mehr

Individuell geplant

Anbau, Aufstockung, Neubau.
» Mehr Infos hier
Für Architekten bedeutet der Baustoff Holz planerische und gestalterische Freiheit.²² Nicht zuletzt aufgrund des geringen Gewichtes und der leichten Verarbeitbarkeit von Holz, welches einen hohen Detaillierungsgrad zulässt, sind für Architekten die unterschiedlichsten Baukonstruktionen bei Ein- und Mehrfamilienhäusern wie auch im Gewerbebau möglich.²³

So individuell, wie die Anforderungen und Wünsche der Bauherren, sind die Lösungen eines Architekten, der sich auf die Möglichkeiten des Bauens mit Holz versteht.


ENERGETISCH OPTIMIERT

Grundlage für Förderung und niedrige Folgekosten.
» Mehr Infos hier
Die Problematik von Erderwärmung und Klimawandel sind bekannt und viel diskutiert. Der Gesetzgeber treibt zielführend die Energiewende voran und es liegt an jedem Einzelnen seinen Beitrag zu leisten. Der effiziente Umgang mit Strom und Wärme schont nicht nur die Umwelt, sondern spart auch bares Geld.²⁶

Zugangsvoraussetzung für die staatliche Förderung (Darlehen und Zuschüsse) von Neubauten und Sanierungen ist daher mittlerweile die energetische Fachplanungs- und Baubegleitungsleistung durch zugelassene Energieeffizienz-Experten, wahlweise mit einer Nachhaltigkeitszertifizierung

PARTNER FACHHANDEL

Kompetenz für Sortiment und Logistik.

Der Groß- und Fachhandel ist unverzichtbarer Partner für ECO-TIMBER als Abbundzentrum und Hersteller von Holzbauelementen sowie die ausführenden Handwerker an der Baustelle vor Ort. 

Der Handel bietet durch seine Fachausstellungen und Bemusterungen umfangreiche Möglichkeiten zur gemeinsamen produktbezogenen Bauherreninformation und unterstützt diese mit
seiner umfangreichen Sortimentskompetenz. Im Bedarfsfall wird auch gern der Kontakt zum eventuell noch fehlenden passenden Handwerksbetrieb hergestellt.

 Zugleich sind es die logistischen Möglichkeiten und die auf das Handwerk abgestimmten Serviceangebote des Handels, die für einen reibungslosen Materialfluss an der Baustelle Sorge tragen.
» Lesen Sie mehr

Teilindustriell gefertigt

Kostengünstiges Bauen mit Holz.

Der strategische Knotenpunkt für kostengünstiges Bauen mit Holz bzw. Holzbauelementen sind moderne Abbundzentren* mit angeschlossenen Holzelementbau-Abteilungen. Der Zimmerer- und Dachdeckermeister Uwe Klingebiel hat in 2019 im thüringischen Heilbad Heiligenstadt mit der Gründung der ECO-TIMBER GmbH & Co. KG wohl eines der modernsten Zentren für Abbund und Holzelementbau errichtet.

Der Zimmerer- und Dachdeckermeister Uwe Klingebiel hat in 2019 im thüringischen Heilbad Heiligenstadt mit der Gründung der ECO-TIMBER GmbH & Co. KG wohl eines der modernsten Zentren für Abbund und Holzelementbau errichtet. 

Auf einer Betriebsfläche von rd. 10.000 m2 kommt modernste Technik vom Markführer Hundegger zum Einsatz, um so ein breites Spektrum an Individualisierungsmöglichkeiten für die Kunden abbilden zu können. Die eigene
*Abbund nennt man die industrielle Bearbeitung von Konstruktionsvollholz und Brettschichtholz für Tragwerke und (Ein-)Bauteile wie beispielsweise Fachwerkkonstruktionen, Dachstühle, Wintergärten und Carports. Hier erfolgt industriell-maschinell ein passgenauer Zuschnitt, damit die Handwerker auf aufwendige manuelle Bearbeitung verzichten und auf der Baustelle schnell montieren können.

Konstruktionsabteilung sorgt für die technische Beratung, erstellt präzise Angebote (nach Klärung der technischen Details i.d.R. innerhalb von drei Werktagen) und gewährleistet die zuverlässige und termingerechte Datenbereitstellung für die eigene Fertigung.
Hier geht's 
direkt zu 
ECO-TIMBER
Logo der Firma ECO-TIMBER | Abbund und Holzbau für Profis
Im Rahmen der Fertigung werden alle Teile/ Holzbauelemente entsprechend der Planung nummeriert und in der umgekehrten Montagereihenfolge verladen, um so eine einfache Entladung und schnelle Montage vor Ort zu ermöglichen.
» Lesen Sie mehr
*Lohnabbund nennt man die industrielle Bearbeitung von Konstruktionsvollholz und Brettschichtholz für Tragwerke und (Ein-)Bauteile wie beispielsweise Fachwerkkonstruktionen, Dachstühle, Wintergärten und Carports. Hier erfolgt industriell-maschinell ein passgenauer Zuschnitt, damit die Handwerker auf aufwendige manuelle Bearbeitung verzichten und auf der Baustelle schnell montieren können.

Handwerklich vor Ort vollendet

Regionale Wirtschaft stärken.

Bereits heute werden ECO-TIMBER-Leistungen über zahlreiche Handelspartner an über 80 Standorten vertrieben, sodass das Handwerk vor Ort, insbesondere Dachdecker, Zimmerer und Trockenbauer, einfach darauf zugreifen kann. Diese erhalten die individuell vorgefertigten Holzbauelemente termingerecht per LKW zur einfachen Montage direkt auf die Baustelle. 

Das Handwerk vor Ort realisiert die vorgelagerten Gewerke und übernimmt die sach- und fachgerechte Montage der Holzbauelemente. 

Sämtliche von ECO-TIMBER gelieferten Holzbauelemente verfügen über die entsprechenden Zertifizierungen, sodass die vom Gesetzgeber geforderte Fachunternehmererklärung – welche im Rahmen des energieeffizienten Bauens von dem Handwerker abgegeben werden muss, der die Montage ausführt – kein Problem darstellt. Der begleitende Energieberater erstellt abschließend die sogenannte „Bestätigung nach Durchführung“.
Auch alle nachgelagerten Gewerke – wie zum Beispiel die Installation der Haustechnik mit Photovoltaik- oder Solaranlagen – werden vom Handwerk vor Ort individuell und zuverlässig nach Kundenwunsch ausgeführt, sodass in kürzester Zeit der Anbau/Umbau/Neubau durch den Bauherren genutzt werden kann. 

Das Gesamtvorhaben wird durch Ihren Architekten und Energieberater begleitet und in der Qualität gesichert. Es erfolgt für Sie eine fachübergreifende Koordination der Gewerke. 

Mit der Beauftragung von Handwerkern vor Ort stärken Sie die regionale Wirtschaft und optimieren die CO²-Bilanz Ihres Bauvorhabens. Für Service und Modernisierung in der Zukunft steht Ihnen damit auch immer ein Ansprechpartner aus der „Nachbarschaft“ zur Verfügung....
» Lesen Sie mehr

Machen SIE MIT!

Nächste Veranstaltungen

Wissen und Dialog.


Aufgrund der aktuellen Lage sind keine Veranstaltungen geplant.
1 Winter, S., & Kehl, D. (2008). Holzhäuser: Werthaltigkeit und Lebensdauer, Seite 3.
2 Rinas, T., Kröcher, M., & Girmscheid, G. (2008). Branchenplattform und Vorfertigungsplanungsgesellschaft für den individuellen Fertigteilbau: Forschungsbericht zur Phase A: empirische Untersuchung der Akzeptanzkriterien und Entwicklung möglicher Handlungsalternativen. ETH Zurich, Seite 60.
3 Salthammer, T., Marutzky, R. (2013). Spezial - Bauen und Leben mit Holz, Seite 10-11.
22 Cheret, P., Schwaner, K. & Seidel, A. (2013). Urbaner Holzbau – Chancen und Potenziale für die Stadt. DOM Publishers. Unter: https://informationsdienst-holz.de/urbaner-holzbau.
23 Rinas, T., Kröcher, M., & Girmscheid, G. (2008). Branchenplattform und Vorfertigungsplanungsgesellschaft für den individuellen Fertigteilbau: Forschungsbericht zur Phase A: empirische Untersuchung der Akzeptanzkriterien und Entwicklung möglicher Handlungsalternativen. ETH Zurich, Seite 88.
26 Bundesministerium für Wirtschaft und Energie - Gebäude energieeffizienter machen. Unter: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/energiewende-im-gebaeudebereich.html.
Initiative Wohnbau mit Holz
c/o ECO-TIMBER GmbH&Co.KG
Gewerbegebiet A38 – Ost 
Franz-Kühne-Str. 6 
D-37308 Heilbad Heiligenstadt 

Telefon: +49 (0) 3606 502310-0 
E-Mail: info@wohnbaumitholz.de
crossmenuchevron-down